Pferde-Hof-Ahlers


 

Wie alles begann...

Die Stutenfamilie auf dem Hof Ahlers

 

"Marnie"  von Manolete xx  - Wildfang - Alex

1975 - 1995

Mutter zu "Maroussia"  von Sevillano xx  (Alpenkönig xx - Chief xx)

"Sevillano xx"  von Alpenkönig xx - Chief xx

 

 

"Maroussia"  von Sevillano xx  - Manolete xx  - Wildfang

18.03.1993 - 1.06.2010

Mutter zu den Stuten "Marrakech"  von Lafitte (Landsberg - Inschallah AA)

und  "Mighty Alpha"  (Foto 1) von Landjonker (Landadel - Tin Rocco)

sowie zu 8 weiteren Fohlen, darunter der in Großbritannien dressurerfolgreiche "Rousillon"  von Rouletto (Romino - Roman) 

und "Mahagoni"  von Rubin Royal  (Rohdiamant - Grundstein II), ebenfalls in Großbritannien erfolgreich in Basis- und Schauprüfungen.

2009 führte Maroussia ein Hengstfohlen namens  "Financier" (Foto 2) von Fürst Romancier (Fürst Heinrich - Romancier).

Ihr 10. und letztes Fohlen "Marchessa"  (Foto 3) ,von Fürst Romancier, kam im März 2010 zur Welt.

Dieses hübsche Stütchen wird bei uns bleiben und uns die Linie der "Maroussia" bewahren.

Aufgrund ihrer prämierten Töchter und Fohlen wurde Maroussia im Juli 2013 der Titel "Oldenburger Elitestute" zuerkannt.

       

 

"Marrakech"  von Lafitte - Sevillano xx  - Manolete xx

geboren 1998

Mutter zu "Hotnight" (Foto 1) und "Mascara"  (Foto 2) von Hotline (Hofrat - De Niro)

sowie zu "Mocca"  (Foto 3) von Fürst Romancier (Fürst Heinrich - Romancier),

"Mavie"  von L'Espoir (Lord Loxley - Warkant - Gelria) und "Cremissimo" von Califax  (Calido I - Julio Mariner xx - Corleone).

Aufgrund ihrer mit Verbands- und Staatsprämien ausgezeichneten Töchter trägt "Marrakech"  seit dem 11. Juni 2012 den Titel 

"Oldenburger Elitestute".

Am 2. Mai 2013 kam "Marokko" von Fürst Romancier zur Welt, eine Vollschwester zu Mocca.

Dieses Fohlen erhielt die Zulassung zur Vechtaer Eliteauktion im Herbst 2013 und wird nun aufgezogen bei Monika Levay im Gestüt Großberg. Ihr Name dort ist nun "Majolika".

Am 2. Mai 2014 wurde Marrakech abermals Mutter eines wunderhübschen Stutfohlens.

Die dritte Vollschwester aus der Verbindung mit Fürst Romancier trägt den Namen "Mafalda".

Nach einer kurzen Zuchtpause im Jahr 2015 brachte Marrakech am 2.April 2016 ein Hengstfohlen von Scuderia (Sir Donnerhall - Escudo I - Matcho AA) zur Welt. Der kleine Charmeur trägt den Namen "Scusi"  .

Nach einem weiteren Jahr Pause schenkte uns Marrakech am 23. April 2018 die bildhübsche "Madeira" von Feinrich.

Ihr aktuell zehntes Fohlen stammt ab vom Oldenburger Siegerhengst Morricone und wurde am 4. Juni 2019 geboren. Wir tauften den kleinen schwarzbraunen Hengst auf den Namen "Maseltov".

 

 

"Mocca" von Fürst Romancier - Lafitte - Sevillano xx

geboren 2009

Mocca erhielt am 11. Juni 2012 in Vechta die Oldenburger Staatsprämie und im Jahre 2016 zusätzlich den Titel Elitestute.

Am 18. Juni 2013 brachte sie ihr erstes Hengstfohlen zur Welt: "Aconto" von Antango (Ampère - Jazz - Ulft).

Ihr zweiter Spross, ein Hengstfohlen von Cennin (Vivaldi - Donnerhall - Hemmingway), wurde am 31. Mai 2014 geboren. Der kleine Prachtkerl  namens "Caramell"  (Foto 2) war der allererste Fuchs in unserem Züchterstall. Und als hätten wir sie selber ausgesucht, seine Abzeichen könnten nicht perfekter sein. Da guckt man hin.

Am 3. Juni 2015 überraschte Mocca uns mit ihrer ersten Tochter, einem dunkelbraunen Stütchen von Don Nobless (Dancier - Don Davidoff - Matcho AA). Obwohl wir halbstündlich geschaut hatten, hatte Mocca es wieder einmal geschafft, die Geburt ohne uns durchzuziehen. Als wir um 23.00 Uhr in den Stall kamen, stand "Motsi Mabuse"  (Foto 3) bereits neben ihrer Mama.

Als neuen Partner  für Mocca hatten wir Apache (UB 40 - Krack C - Inspekteur) auserkoren. Am 18.05.2016 schenkte Mocca uns ein bezauberndes Hengstfohlen, das von uns zunächst einmal den rasanten Namen "A 28"  erhielt.

Für 2017 paarten wir Mocca erneut mit Don Nobless an. Am 24.04.2017 kam ein bildhübsches schwarzbraunes Stutfohlen zur Welt. Wir tauften die kleine Zaubermaus auf den Namen "Madam Mim".

Am 11.05.2018 schenkte uns Mocca wieder ein prachtvolles Hengstfohlen von Apache. "Aperol" gefällt uns so gut, dass wir diese Anpaarung an Apache für 2019 noch einmal wiederholen mussten. Leider stand die Geburt dieses kleinen Hengstes unter keinem guten Stern, so dass Mocca in diesem Jahr kein Fohlen führen wird. Unsere Hoffnungen sind darum schon jetzt auf das nächste Jahr ausgerichtet, denn Moccas Anpaarung an Apache bleibt unverändert unsere erste Wahl.

 

"Marchessa" von Fürst Romancier - Sevillano xx - Manolete xx

geboren 2010

Marchessa erhielt am 10. Juni 2013 in Vechta die Oldenburger Verbandsprämie und im Jahre 2019 zusätzlich den Titel Elitestute.

Am 1. April 2014 brachte sie eine bildhübsche dunkelbraune Tochter zur Welt: "Maxima"  von Cennin (Vivaldi - Donnerhall - Hemmingway).

Am 10. April 2015 folgte die zweite Tochter, ein ebenso hübsches Füchschen von Don Nobless (Dancier - Don Davidoff - Matcho AA). Sie trägt den Namen "Maracuja".

Am 25. April 2016 kam Marchessas erster Sohn zur Welt, unser schwarzbrauner  "Massimo"  vom vielumjubelten Oldenburger Sieger Morricone

In diese Anpaarung legten wir ganz viel Herzblut, war doch Morricones Ururgroßmutter Hartine bereits höchst erfolgreich in den Dressurvierecken des Landes unterwegs als zeitgleich Marchessas Großmutter ihre kleine Turnierkarriere begann und den Weg Hartines regelmäßig (wenn auch überwiegend auf dem Abreiteplatz) kreuzte. Hartine war an Modernität und Rittigkeit kaum zu toppen. Sie war über viele Jahre hinweg der Inbegriff eines perfekten Reitpferdes und blieb uns als Traumpferd in Erinnerung. Mit der Einkreuzung ihres Blutes ging für uns schon jetzt ein kleiner persönlicher Traum in Erfüllung.

Am 05.04.2017 erblickte ein schwarzbrauner Sohn von Scuderia (Sir Donnerhall - Escudo I - Matcho AA) das Licht der Welt. Wir tauften ihn auf den Namen "Sudoku". Dieser quicklebendige hübsche Kerl machte uns seit dem ersten Tag schon Freude.

"Feuerstein"  von Foundation macht seinem Namen alle Ehre und kam am 21.03.2018 als leuchtender Fuchs zur Welt. 

Für 2019 hatten wir als neuen Partner für Marchessa Apache gewählt, und auch diese Kombination kreierte wieder einen bildschönen Fuchs, ein Stutfohlen mit dem Namen "Mira Belle" , das am 11. April 2019 bei uns zur Welt kam.

   

 

"Mafalda" von Fürst Romancier - Lafitte - Sevillano xx

geboren 2014

Mafalda erhielt am 2. August 2017 in Vechta die Oldenburger Verbandsprämie.

Am 12. April 2019 schenkte sie uns ein fabelhaftes Fuchs-Stutfohlen von Foundation, unseren Sonnenschein "Marbella".

Für die kommende Saison setzen wir bei der Anpaarung von Mafalda mal auf ganz neues Blut und hoffen auf Nachwuchs von dem bildschönen holländischen Siegerhengst Le Formidable (Bordeaux - Ferro - De Niro). Wir sind jetzt schon gespannt.

   

 

wieder zur Startseite

zurück